Pikante Waffeln ganz ohne Eierteig

Aus LECKER-Sonderheft 1/2021
1
(2) 1 Stern von 5

Den Schritt „Teig anrühren und ruhen lassen“ können Sie bei dieser Naturtofu-Version überspringen. Nach einem kurzen Bad im Ketchup-Sojasoßen-Mix kommen die Stücke nur noch fix ins Waffeleisen.

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Packungen (mit je 2 Stück à 200 g)  Tofu Natur  
  • 4 EL   Ketchup  
  • 2 EL   Sojasoße  
  • 1 EL   Senf  
  •     Salz, Pfeffer  
  • Saft von 1   Zitrone  
  • 2   bunte Paprikaschoten  
  • 3   Mini-Salatgurken  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • ca. 4 EL   Olivenöl  
  •     evtl. Petersilie zum Bestreuen 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Den Tofu waagerecht halbieren, Hälften mit ­Küchenpapier gut trocken tupfen und in eine Form mit geradem Boden legen. Für die ­Marinade Ketchup, Sojasoße, Senf, 1/2 TL Salz und 2–3 EL Zitronensaft verrühren. Tofu damit rundherum bestreichen, ziehen lassen.
2.
Für die Salsa inzwischen Paprika putzen, waschen und klein würfeln. Mit etwas Salz und Zitronensaft in einer Schüssel mischen.
3.
Für den Salat Gurken waschen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Spalten schneiden. Mit Gurke, 2 EL Öl, etwas Salz, Pfeffer und Rest Zitronensaft mischen.
4.
Eckiges Waffeleisen erhitzen und mit etwas Öl einfetten. Portionsweise Tofu etwas abtropfen lassen und nacheinander im Waffeleisen ca. 4 Minuten backen. Im Ofen (E-Herd: 80 °C) warm halten, bis alle gebacken sind.
5.
Von der Tofu-Marinade 4 EL abnehmen und unter die Paprikawürfel rühren. Waffeln mit Salsa und Salat anrichten. Nach Belieben mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved