Pilztoast

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Steinpilze  
  • 200 g   Pfifferlinge  
  • 1 Bund   Lauchzwiebel  
  • 4   Schalotten oder kleine Zwiebel  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 1 Bund   Majoran  
  • 4 Scheiben   Toastbrot  
  • 4   Salatblätter  
  • 30 g   Téte de Moine vom Stück  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Steinpilze und Pfifferlinge putzen. Bei größeren Steinpilzen den Schwamm entfernen. Steinpilze mit einem Pinsel oder mit Küchenpapier vorsichtig säubern. Pilzfüßchen eventuell dünn schälen.
2.
Pilze in Scheiben schneiden. Pfifferlinge gründlich waschen und gut abtropfen lassen, eventuell halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Fett in einer Pfanne erhitzen.
3.
Alle Pilze darin unter Wenden ca. 5 Minuten andünsten. Herausnehmen und vorbereitete Schalotten und Lauchzwiebeln im Fett andünsten. Pilze wieder zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Sahne ablöschen und aufkochen lassen.
4.
Speisestärke in 1 Esslöffel Wasser glatt rühren und das Pilzgemüse damit binden. Majoran waschen, trocken tupfen und die Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen. Majoran zum Gemüse rühren. Toastbrot goldgelb rösten.
5.
Salatblätter und Pilzragout darauf anrichten. Toast auf Tellern anrichten. Tûte de moine mit einem Sparschäler abhobeln und auf den Toast geben. Mit restlichem Majoran garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved