Pitabrot mit Fischfrikadellen

Aus LECKER 7/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Pitabrot mit Fischfrikadellen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Brötchen (vom Vortag) 
  • 1   Schalotte 
  • 1 EL  Butter 
  • 350 Seelachsfilet 
  • 1/2 Bund  Petersilie und Dill 
  • 2 EL  Kapern (Glas) 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 1 TL  mittelscharfer Senf 
  • 1/2   Bio-Zitrone 
  •     Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer 
  • 1-2 EL  Semmelbrösel 
  • 2-3 EL  Öl 
  • 1   Minirömersalat 
  • 4   Pitabrottaschen 
  • 100 Remoulade 

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Brötchen in Wasser einweichen. Schalotte schälen und fein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen. Schalotte darin andünsten, abkühlen lassen. Fisch abspülen, trocken tupfen und erst fein würfeln, dann fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln. Blättchen bzw. Fähnchen abzupfen und fein hacken. Kapern hacken.
2.
Brötchen gut ausdrücken. Mit Fisch, Schalotte, Kräutern, Kapern, Ei, Senf und Zitronenschale verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Falls die Masse zu feucht ist, Semmelbrösel unterkneten. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen ca. 8 Frikadellen formen. Öl in der Pfanne erhitzen. Frika­dellen darin von jeder Seite 3–4 Minuten braten. Abkühlen lassen.
3.
Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Pitabrot­taschen goldbraun toasten. Taschen öffnen und mit Salat, Remoulade und Fischfrikadellen füllen. Pitataschen in Boxen verpacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 560 kcal
  • 26g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 46g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved