Polpetti mit Pecorino-Erbsen-Salat

Aus LECKER 11/2018
5
(1) 5 Sterne von 5
Polpetti mit Pecorino-Erbsen-Salat Rezept

„Hört sich unspektakulär an? Also bitte! Ich habe ähnliche Hackbällchen mal in Kalifornien probiert und mir tagelang den Kopf zermartert, was die Polpetti so sensationell macht. Und dann so lange herumexperimentiert, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war“ – Alexander Kumptner

Zutaten

Für Personen
  • 1   weiße Zwiebel 
  • 5   Knoblauchzehen 
  • 2-3 Stiele  Majoran 
  • 1   kleiner Zweig Rosmarin 
  • 1 Stiel  Salbei 
  • 6 EL  Olivenöl 
  • 75 Parmesan oder Pecorino (Stück) 
  • 3 Stiele  Petersilie 
  • 900 Schweinehack (vorzugsweise von der Schulter) 
  • 4   Eier 
  • 3   Eigelb 
  •     Fenchelsamen, Salz, Pfeffer aus der Mühle 
  • 100 Semmelbrösel 
  • 100 TK-Erbsen 
  • 2 Bund  Rucola 
  • 1 Bund  Basilikum (oder Petersilie) 
  • 75 Pecorino (Stück) 
  • 1   Zitrone 
  • 6 EL  Olivenöl 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Polpetti Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Majoran, Rosmarin und Salbei waschen, trocken schütteln. Blätter bzw. Nadeln abzupfen, hacken. In einer Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Zwiebel darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anschwitzen. Knoblauch, Majoran, Rosmarin und Salbei ca. 2 Minuten mitbraten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
2.
Parmesan reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, hacken. Beides mit Hack, Eiern, Eigelb, 3⁄4 TL Fenchelsamen, Semmelbröseln und Zwiebelmischung verkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Ca. 20 Minuten kühl stellen.
3.
Für den Salat Eier ca. 10 Minuten hart kochen. Erbsen in kochendem Salzwasser ca. 30 Sekunden blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Rucola verlesen, waschen und trocken schütteln, grobe Stiele entfernen. Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und nach Belieben grob schneiden.
4.
Aus der Hackmischung runde Bällchen formen. Die restlichen 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Polpetti darin rundherum goldbraun braten. (Alternativ die Bällchen auf einem mit Backpapier belegten Blech im auf 180 °C vorgeheizten Backofen ca. 15  Minuten garen.)
5.
Für den Salat Pecorino ­reiben. Eier pellen und achteln oder grob hacken. Zitronensaft, Öl und etwas Salz in einer Schüssel verrühren. Eier, Erbsen, Rucola, Basilikum und Pecorino mit der Vinaigrette verrühren. Mit den Polpetti servieren.
6.
TIPP: Die Hackmasse unbedingt kühl stellen, so wird das darin enthaltene Fett fest und die Masse lässt sich gut zu Bällchen formen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 890 kcal
  • 44g Eiweiß
  • 69g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved