Praliné-Tarte

Aus LECKER-Sonderheft 2/2019
3
(2) 3 Sterne von 5

Nanu, kein Lachen, keine Gespräche mehr? Am Tisch ist es plötzlich ganz still? Könnte an diesem schokoladigen Softie mit Vanilleeis liegen. Einfach gemeinsam schweigen und genießen

Zutaten

Für  Personen
  • etwas + 125 g   Butter  
  • etwas + 100 g   Mehl  
  • 200 g   Zartbitterschokolade  
  • 3   frische Eier (Gr. M) 
  •     Salz  
  • 125 g   Zucker  
  • + 1 EL   Zucker  
  • 400 g   Erdbeeren  
  • 4-6 Kugeln   Vanilleeis  
  • 4-6 EL   Sahnelikör (z. B. „Baileys“) 

Zubereitung

30 Minuten ( + 720 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Am Vortag: Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Springform (22 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Schoko­lade grob hacken. Mit 125 g Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen, dabei öfter umrühren. Eier, 2 Prisen Salz und 125 g Zucker mit ­einem Schneebesen kurz verrühren (nicht aufschlagen!). 100 g Mehl unterrühren. Heiße Schokobutter mit einem Teigschaber kurz unterrühren, bis alle Zutaten vermischt sind.
2.
Teig in die Form geben und glatt streichen. Im heißen Ofen 8–10 Minuten ­backen (für typischen Schokokuchen, ca. 15 Minuten backen), herausnehmen und auskühlen lassen. Über Nacht zugedeckt kalt stellen.
3.
Am nächsten Tag: Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Mit 1 EL ­Zucker mischen. Kuchen aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Mit ­Beeren, Vanilleeis und Likör anrichten.
4.
TIPP: Cake-Pralinés! Erst kleine Tortenstücke fürs Dessert abschneiden und wieder kalt stellen. Restlichen Kuchen in ca. 2 cm große Stückchen schneiden. In 4 EL gesiebtem Backkakao wenden. Nach Be­lieben mit getrockneten Blüten (z. B. „Essbare Blütenpracht“, Rewe) bestreuen. In Tütchen verpackt als ­Gastgeschenk verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 480 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved