Puddingbrezel mit Rhabarber

4.2
(5) 4.2 Sterne von 5
Puddingbrezel mit Rhabarber Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 440 Butter 
  • 600 Mehl 
  • 75 Zucker 
  • 2 TL  Salz 
  • 1 Würfel  frische Hefe 
  • 740 ml  Milch 
  • 2   Eier 
  • 300 Rhabarber 
  • 2 Pck.  Backfeste Pudding Creme (ohne Kochen) 
  • 250 Aprikosenkonfitüre 

Zubereitung

150 Minuten
fortgeschritten
1.
380 g Butter im Stück einfrieren. Mehl, Zucker, Salz in einer Schüssel mischen. 60 g Butter in Flöckchen dazu geben. 240 ml Milch, Eier und zerbröckelte Hefe zufügen und grob durchkneten. Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche abermals mindestens 10 Minuten kneten. Den Teig zurück in die Schüssel legen, mit einem feuchten Tuch abgedeckt 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Teig aus der Schüssel nehmen, gut durchkneten und in 7 gleichgroße Stücke (á ca. 150 g) zerteilen. Jedes Stück zu etwa 0,5 cm dicken Fladen ausrollen. Dabei darauf achten, dass alle Fladen am Ende ungefähr die gleiche Form haben.
3.
Butter aus dem Gefrierfach nehmen und mit einer groben Reibe zu Spänen raspeln. Einen Teigfladen auf die bemehlte Arbeitsfläche legen, einen Teil der gefrorenen Butterspähne gleichmäßig darauf verteilen (ca. 60 g pro Schicht). Dann einen weiteren Fladen darauf legen, leicht andrücken und diesen erneut mit Butterraspeln bestreuen. Diesen Schritt solange wiederholen, bis kein Teigling mehr übrig ist. Den geschichteten Butterteig bis zur weiteren Verarbeitung kalt stellen.
4.
Rhabarber putzen, waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Den Butterteig auf einer bemehlte Arbeitsfläche zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck (ca. 45x 25cm) ausrollen. Den Teig der Länge nach in 12 gleich breite Streifen (ca. 2cm breit) schneiden. Hierfür eignet sich ein Pizzaschneider oder ein sehr scharfes Messer. Jeden Teigstreifen halbieren, beide Strangteile aufeinander legen und zu einer Kordel verdrehen. Dabei den Strang leicht auseinander ziehen. Aus der Teigkordel eine Brezel schlingen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit den restlichen Teigstreifen genauso verfahren. Brezeln auf 2 Backblechen verteilen und an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.
5.
Puddingpulver mit 500 ml Milch verrühren und ca. 1 Minuten mit einem Schneebesen kräftig durchrühren. Puddingcreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen, Creme in die Freiräume der Brezeln spritzen. Vanillecreme mit Rhabarber belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten goldbraun backen. Nach der Hälfte der Zeit das untere Brezelblech mit dem Oberen austauschen, so bräunen alle Brezeln gleichmäßig.
6.
Aprikosenkonfitüre mit ca. 1 EL Wasser in einem Topf unter Rühren aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die noch heißen Brezeln gleichmäßig mit Konfitüre bepinseln, dabei den Pudding aussparen. Vollständig auskühlen lassen und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 607 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 66 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved