Pute süßsauer mit Aprikosen und Cashewkernen

Aus LECKER 9/2009
5
(1) 5 Sterne von 5
Pute süßsauer mit Aprikosen und Cashewkernen Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 1/4 l   Orangensaft  
  • 2 EL   Sojasoße  
  • 3 EL   Weißwein-Essig  
  • 2 EL   Zucker  
  • 200 g   Basmatireis  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 2   Zwiebeln (z.B. rote) 
  • 1 Stück(e) (ca. 30 g)  Ingwer  
  • 5–6   reife Aprikosen  
  • 600 g   Bio-Putenbrust  
  • 2 EL   Cashewkerne  
  • 2 EL   Öl  
  •     einige Korianderblätter  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für die süßsaure Soße Stärke und 4 EL Orangensaft glatt rühren. Übrigen Orangensaft, Sojasoße, Essig und Zucker auf­kochen. Stärke einrühren und 2–3 Minuten köcheln. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
2.
Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in dünne Spalten schneiden. Putenfleisch waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden.
3.
Cashewkerne in einem Wok oder in einer großen Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen. Öl im Wok erhitzen. Fleisch darin 2–3 Minuten anbraten. Zwiebeln und Ingwer kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Süßsaure Soße und Aprikosen zugeben, aufkochen, unter Rüh­ren 1–2 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker abschmecken. Cashewkerne un­terrühren, Koriander darüberstreuen. Reis dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 520 kcal
  • 43 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved