Quarkgnocchi mit Kirschtomaten und Rucola

Aus LECKER-Sonderheft 2/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Dank der professionellen Rezept-Übergabe der Kartoffel kann sich ihr Nachfolger Quark schnell und fokussiert ins Gnocchi-Projekt einarbeiten. Und findet dabei in Parmesan und Balsamico-Tomaten zwei super Teamplayer.

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Magerquark  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 140 g   Flohsamenschalen  
  • 8 g   Guarkernmehl  
  • 500 g   Kirschtomaten  
  • 2 EL   Balsamico-Essig  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1   rote Chilischoten  
  • 1 Bund   Rucola  
  • etwas + 2 EL   Olivenöl  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  • 40 g   Parmesan (Stück) 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Gnocchi Quark, Eier, 1/4 TL Salz und 150 ml lauwarmes Wasser glatt rühren. Flohsamenschalen und Guarkernmehl mischen, mit einem Koch­löffel unter die Quarkmasse rühren. Mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 10 Minuten quellen lassen.
2.
Tomaten waschen, halbieren, mit Essig und etwas Salz mischen. Knoblauch sowie Chili schälen bzw. waschen und beides fein hacken. Rucola waschen, trocken schleudern und grob hacken.
3.
Zum Formen Gnocchimasse zu fingerdicken Rollen formen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Nach Belieben rund nachformen und auf eine ­geölte Platte legen. Rillenmuster mit einer geölten Gabel eindrücken. Reichlich Salzwasser in einem Topf auf­kochen. Gnocchi hineingeben, Topf vom Herd ziehen. Gnocchi zugedeckt ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. He­rausheben und abtropfen lassen.
4.
Schmalz in einer großen Pfanne er­hitzen. Gnocchi darin 3–5 Minuten ­braten, salzen, pfeffern und herausnehmen. 2 EL Öl in der Pfanne er­hitzen. Knoblauch und Chili kurz anbraten, dann Gnocchi mit Rucola zugeben. Mit Tomatensalat anrichten. Parmesan in dünnen Scheiben darüberhobeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 380 kcal
  • 26 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved