Quinoa-Mangold-Bratlinge mit Gemüse

3.57576
(33) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Quinoa  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2–3   Knoblauchzehen  
  • 750 g   Mangold  
  • 50 g   Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 
  • 200 g   Kirschtomaten  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 15 g   Butterschmalz  
  • 1–2 EL   Öl  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 4 EL   Schmand  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Quinoa in ein sehr feines Sieb geben und mit sehr heißem Wasser abspülen. 600 ml Wasser und Quinoa aufkochen, bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Von der Herdplatte ziehen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.
2.
Deckel abnehmen, Quinoa mit einer Gabel auflockern.
3.
Inzwischen Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Mangold putzen, waschen, 125 g Mangold abnehmen und fein schneiden. Restlichen Mangold grob in Streifen schneiden. Parmesan fein reiben.
4.
Tomaten putzen, waschen und halbieren. Quinoa, ca. 1/2 Zwiebeln, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, ca. 1/2 Knoblauch, Parmesan, fein geschnittenen Mangold und Eier in eine Rührschüssel geben und gut verkneten.
5.
Aus der Masse ca. 12 Frikadellen (à ca. 2,5 cm hoch) formen.
6.
Butterschmalz portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen, Frikadellen darin portionsweise von jeder Seite 2–3 Minuten braten, herausnehmen und warm halten. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Tomaten darin kurz anbraten, herausnehmen.
7.
Restliche Zwiebeln und Knoblauch zufügen und darin glasig dünsten. Mangold zufügen, unter Wenden 3–4 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Tomaten vorsichtig untermengen. Gemüse und Frikadellen auf Tellern anrichten, mit einem Klecks Schmand garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved