Quitten-Birnenkuchen mit Schmandguss

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 1/8 l   Rosé-Wein  
  • 175 g   Zucker  
  • 1   Zimtstange  
  • 500 g   Quitten  
  • 400 g   reife Birnen  
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Mehl  
  • 60 g   Speisestärke  
  • 1 TL   Backpulver  
  •     Fett und Paniermehl für die 
  •     Form  
  • 250 g   Schmand  
  •     (saure Sahne mit 25 % Fett) 
  • 1-2 EL   Quittengelee  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zitrone gründlich waschen und die Hälfte der Schale dünn abschneiden. 1/2 Zitrone auspressen. 250 ml Wasser, Wein, 50 g Zucker, Zimt, Zitronensaft und -schale in einem Topf aufkochen. Quitten schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Viertel in Spalten schneiden.
2.
In dem Weinsud ca. 5 Minuten dünsten. Abtropfen und auskühlen lassen. Birnen ebenfalls schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Für den Teig Fett, 100 g Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren.
3.
2 Eier unterrühren. Übrige Zitronenschale abreiben. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Zitronenschale mischen und unter die Fettmasse rühren. In eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform (28 cm Ø) geben und glatt streichen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 ° C / Gas: Stufe 3) 8-10 Minuten vorbacken. (Teig soll nur so fest werden, dass die Früchte nicht einsinken) Inzwischen Schmand, restliche Eier und Zucker verrühren.
5.
Früchte im Wechsel auf den Kuchen legen und den Schmandguss darübergießen. Bei gleicher Temperatur in 35-40 Minuten fertig backen. Nach Belieben Quittengelee erwärmen und den noch heißen Kuchen dünn damit bestreichen.
6.
Ergibt ca. 16 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved