Quitten-Pilaw mit Hähnchenfilet

Aus LECKER 11/2012
3.22222
(18) 3.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 3 EL   Haselnusskerne  
  • 4 (ca. 1 kg)  Quitten  
  • 100 g   Trockenpflaumen  
  • 4 (ca. 600 g)  Hähnchenfilets  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 200 g   Basmatireis  
  • 1 TL   Tomatenmark  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 1 Döschen   gemahlener Safran  

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Zwiebeln schälen, fein würfeln. Haselnüsse grob hacken. Quitten vorbereiten. Danach mit Schale vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Pflaumen halbieren.
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Fleisch darin rundherum ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen. Quitten, Pflaumen, Nüsse und Zwiebeln im Bratfett unter Rühren ca. 5 Minuten anbraten.
3.
Reis zugeben und kurz mitrösten. Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Brühe und Safran in gut 1⁄2 l Wasser lösen. Zum Reis gießen, aufkochen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln.
4.
Hähnchen wieder zugeben und kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 43 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 73 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved