close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Radieschen-Antipasti

Aus LECKER 9/2020
3.333335
(9) 3.3 Sterne von 5

Der Vorab-Snack lässt die ersten „Hunger“-Rufe ruck, zuck verstummen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4 Stiele   Thymian  
  • 4 Stiele   Petersilie  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 500 g   Radieschen  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 4 EL   heller Weißweinessig  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
4 Stiele Thymian sowie 4 Stiele Petersilie ­waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken.
2.
2 Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 500 g Radieschen putzen, waschen und halbieren.
3.
4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Radieschen darin ca. 4 Minuten unter gelegentlichem Rühren braten. Nach ca. 3 Minuten Lauchzwiebeln und Knoblauch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Mit 1 EL flüssigem Honig be­träufeln und mit 4 EL hellem Weinessig ablöschen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved