Ramen „Tonkotsu“-Style

Aus LECKER 11/2017
3.88889
(9) 3.9 Sterne von 5
Ramen „Tonkotsu“-Style Rezept

Ramen-Bars sprießen in den Städten gerade wie Pilze aus dem Boden. Die aromatischen Nudelsuppen schmecken auch einfach verdammt gut. So machst du sie selber!

Zutaten

Für  Personen
  •     Für die Basisbrühe:  
  • 800 g   Schweinebauch  
  •     Küchengarn  
  • 6   Chickenwings  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 1   Knoblauchknolle  
  • 1 Stück (à ca. 100 g)  Ingwer  
  • 3 Liter   Wasser  
  • 20 g   Kombu  
  •     Für die Würzbrühe:  
  • 750 ml   Wasser  
  • 125 ml   Sojasoße  
  • 25 g   Bonitoflocken  
  •     gegarter Schweinebauch (aus der Basisbrühe) 
  •     Für die Ramensoup:  
  • 200 g   Zuckerschoten  
  • 300 g   Möhren  
  •     Salz  
  • 1-2 EL   rote Currypaste  
  • 2 EL   Öl  
  • 500 g   Ramennudeln  
  • evtl. 1 Beet   Daikonkresse  

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Basisbrühe zubereiten: Basisbrühe zubereiten: 6 Chickenwings waschen. 1 Bund Suppengrün waschen, grob schneiden. 1 Knoblauchknolle waagerecht halbieren. 1 Stück (ca. 100 g) Ingwer schälen, in Scheiben schneiden.
2.
Die vorbereiteten Zutaten und das Fleisch in einen Topf geben, mit ca. 3 l Wasser aufkochen und ca. 2 Stunden leicht siedend garen. Für die ­letzten ca. 20 ­Minuten 20 g Kombu dazu­geben. Das Schweinefleisch aus der Brühe nehmen, abkühlen lassen. Brühe durch ein feines Sieb gießen. Brühe auf keinen Fall salzen.
3.
Würzbrühe zubereiten: 3⁄4 l Wasser und 1⁄8 l Sojasoße aufkochen.
4.
25 g Bonitoflocken zugeben und ca. 20 Minuten leicht siedend köcheln. Vom Herd nehmen.
5.
Gegarten Schweinebauch (aus der Basisbrühe) ca. 1 Stunde darin ziehen lassen.
6.
Die Ramensoup zubereiten: Für die Einlage Zuckerschoten waschen. Möhren schälen und waschen. Beides in feine Streifen schneiden. 3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) für die Nudeln aufkochen. 4 EL Würzbrühe und 1 EL Currypaste verrühren.
7.
Das Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin ca. 4 Minuten unter vorsichtigem Wenden braten. Mit Curry­mischung ablöschen. Nudeln nach Packungsanweisung im kochenden Wasser zubereiten.
8.
Würzbrühe durch ein feines Sieb in die Basisbrühe gießen. Nudeln, Fleisch, Möhren und Zuckerschoten in große Schalen verteilen. Brühe darübergießen. Nach Belieben mit Kresse bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 600 kcal
  • 31 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved