close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rhabarber-Tiramisu

4.275
(40) 4.3 Sterne von 5

Frühlingstraum zum Dessert: Für das frische Rhabarber-Tiramisu tränken wir die Löffelbiskuits mit Orangensaft, bevor zum Finale Mascarpone-Quark-Creme und ein Kompott aus Rhabarber und Erdbeeren darauf Platz finden.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Erdbeeren  
  • 150 g   Rhabarber  
  • 175 g   Zucker  
  • 100 ml   Orangensaft  
  • 2 EL   Orangenlikör  
  • 9   Löffelbiskuits  
  • 500 g   Mascarpone  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 500 g   Magerquark  
  • 2 EL   Pistazienkerne  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Rhabarber putzen und in kleine Würfel schneiden. 50 g Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen, jeweils die Hälfte der Erdbeeren und Rhabarber hineingeben. Ca. 5 Minuten einkochen lassen, restliche Erdbeeren und Rhabarber hineingeben und nochmals ca. 1 Minute köcheln lassen. Kompott in eine Schüssel füllen, abkühlen lassen und kalt stellen.
2.
Orangensaft und Likör verrühren. Löffelbiskuits nebeneinander auf den Boden einer Auflaufform verteilen und mit Orangensaft beträufeln.
3.
Mascarpone, Vanillin-Zucker, 125 g Zucker und Quark verrühren. Creme auf den Löffelbiskuits verstreichen, Erdbeer-Rhabarberkompott in die Creme ziehen und ca. 2 Stunden kalt stellen. Pistazien hacken und vor dem Servieren das Tiramisu damit bestreuen.
4.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved