Rhabarbergrütze mit selbstgemachter Vanillesoße

Rhabarbergrütze mit selbstgemachter Vanillesoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Rhabarber 
  • 155 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 80 Speisestärke 
  • 1/2 Milch 
  • 1   Vanilleschote 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1   Eigelb 
  •     Minze 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Rhabarber,125 g Zucker, Vanillin-Zucker und 3/8 Liter Wasser aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten kochen lassen. 50 g Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und den Rhabarber damit binden. Rhabarbergrütze in 4 Schälchen füllen und kalt stellen. Für die Soße Milch, bis auf 4 Esslöffel, in einen Topf geben. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden. Mark herauskratzen und mit der Schote zur Milch geben. 30 g Zucker und Salz zufügen und aufkochen. 30 g Stärke und 4 Esslöffel Milch verrühren, in die Milch rühren, aufkochen und 1-2 Minuten köcheln lassen. Eigelb mit etwas Soße verrühren und in die Soße rühren. Vanillesoße kalt stellen. Rhabarbergrütze mit der Vanillesoße zusammen servieren und mit Minze verzieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 66g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved