Rhabarberkuchen mit Schmandguss vom Blech

3.3
(30) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1,25 kg   Rhabarber  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   + 4 EL Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 7-8 EL   Milch  
  • 125 g   Schmand  
  •     rosa Baisers und Rhabarberstreifen zum Verzieren 
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

70 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen und schräg in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Weiches Fett, 250 g Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 4 Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Die Fettpfanne des Backofens (ca. 32 x 38 cm) einfetten und den Teig gleichmäßig darauf streichen. Rhabarber darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175°C/ Umluft: 150°C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Inzwischen 2 Eier, Schmand und 4 Esslöffel Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Guss nach 25 Minuten über den Kuchen gießen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. In 18 Rauten schneiden und mit Baisers und Rhabarberstreifen verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved