Rhabarberkuchen mit Streuseln vom Blech

4.333335
(27) 4.3 Sterne von 5

Frühlingsliebe vom Blech Der Rhabarberkuchen mit Streuseln ist knusprig und saftig zugleich. Davon möchte jeder direkt ein zweites Stück!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Du liebst Streusel? Dann musst du unbedingt unsere Rezepte für Rhabarberkuchen mit Mandelstreuseln und Rhabarberkuchen mit Zimtstreuseln probieren!

Hier findest du noch mehr leckere Rezepte für Rhabarberkuchen >>

Rhabarberkuchen mit Streuseln - das Rezept vom Blech:

Zutaten

Für  Stücke
  • 1,25 kg   Rhabarber  
  • 650 g   Mehl + etwas für das Blech 
  • 300 g   Zucker  
  • 425 g   Butter  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Salz  
  • 2 TL   Backpulver  
  •     Puderzucker nach Belieben 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) gründlich fetten und mit etwas Mehl ausstäuben. Rhabarber putzen, waschen und in 1-2 cm lange Stücke schneiden. Für die Streusel 250 g Mehl, 100 g Zucker und 175 g Butter in Stückchen und mit den Händen zu Streuseln verkneten. Bis zur Weiterverwendung kalt stellen.
2.
Für den Rührteig 250 g Butter, 200 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 400 g Mehl, und Backpulver mischen, kurz unter den Teig rühren. Teig gleichmäßig auf die vorbereitete Fettpfanne streichen. Erst Rhabarberstücke, dann Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Rhabarberkuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 45-50 Minuten backen, anschließend auskühlen lassen.
3.
Rhabarberkuchen vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved