Ribeyesteak mit Pfifferlingen

Aus lecker.de
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   mehligkochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 50 g   Haselnusskerne  
  • 400 g   grüne Bohnen  
  • 400 g   Pfifferlinge  
  • 4   Ribeye-Steaks (à ca. 200 g) 
  • 5 EL   Öl  
  •     Pfeffer aus der Mühle 
  • 100 ml   Sherry  
  • 250 ml   Milch  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1 EL   Butter  
  • 1   Schalotte  
  •     Alufolie  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett, goldbraun rösten. Auf einen flachen Teller geben und abkühlen lassen. Bohnen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Abgießen und abtropfen und abschrecken. Pilze kurz in kaltem Wasser waschen, gut abtropfen lassen, putzen und säubern.
2.
Fleisch trocken tupfen und kräftig mit Salz würzen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Fleisch darin von jeder Seite 2–3 Minuten kräftig anbraten. Herausnehmen, mit Pfeffer würzen, in Folie wickeln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 100 °C/ Umluft: 75 °C/ Gas: s. Hersteller) ruhen lassen.
3.
Bratsatz mit Sherry ablöschen und beiseitestellen. Kartoffeln abgießen. Milch zugießen und mit Olivenöl zu einem groben Stampf zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Warm halten. 2 EL Öl mit Butter in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin unter Wenden ca. 3 Minuten braten.
4.
Schalotte schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Bohnen mit Nüssen und 2 EL Wasser zugeben und unter Wenden ca. 2 Minuten erhitzen. Fleisch aus dem Ofen nehmen, aus der Folie wickeln. Entstandenen Bratsaft zum Bratsatz in die Pfanne gießen. Nochmals kurz erhitzen. Steaks mit Bratsud, Kartoffelstampf, Bohnen und Pilzen auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 800 kcal
  • 57 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved