Ricotta-Mandel-Kuchen mit Apfel

4.2
(5) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1   Vanilleschote  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 2   Äpfel (à ca. 150 g) 
  • 175 g   weiche Butter  
  • 350 g   Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 400 g   gemahlene Mandeln  
  • 450 g   Ricotta Käse  
  • 50 g   Mandelblättchen  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett und Mehl für die Springform 
  •     Alufolie  

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Vanilleschote längs halbieren. Mark herausschaben. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale fein abraspeln. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Viertel in Stücke schneiden. Zitrone halbieren.
2.
Eine Hälfte auspressen und mit den Apfelstückchen mischen. Übrige Zitrone anderweitig verwenden.
3.
Butter, 250 g Zucker, Zitronenschale und Vanillemark in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes weißlich cremig rühren. Eier trennen. Eigelbe einzeln unter die Buttermischung rühren.
4.
Gemahlene Mandeln und Ricotta unterrühren. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Erst 1/3 dann übrigen Eischnee mit den Äpfeln unter den Teig heben.
5.
Eine Springform (26 cm Ø) einfetten und mit Mehl ausstäuben. Teig einfüllen und mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 1 1/4–1 1/2 Stunden backen.
6.
Kuchen nach ca. 45 Minuten mit Folie abdecken.
7.
Ofen ausschalten und einen spaltweit öffnen. Kuchen darin auskühlen lassen. Kuchen mit Puderzucker bestäuben, in Stücke schneiden und auf einer Platte anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved