Riesling-Senf-Béchamel mit Lachsstreifen und Porree

Aus LECKER 3/2012
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4 Stiel(e)   Petersilie  
  • 2   Stangen Porree (Lauch) 
  • 2 EL   Butter  
  •     Salz, Pfeffer  
  •     Für die Senfbéchamel:  
  • 3 EL (30 g)  Butter  
  • 3 EL (30 g)  Mehl  
  • 200 ml   Rieslingwein  
  • 300 ml   Milch  
  • 2 EL   Pommery-Senf  
  •     Salz, Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 600 g   Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz, Pfeffer  

Zubereitung

35 Minuten
einfach
1.
Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Porree putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden. Porree in heißer Butter ca. 10 Minuten dünsten. Evtl. 2–3 EL Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Inzwischen für die Béchamel Butter in einem Topf schmelzen. Mit Mehl bestäuben, unter Rühren mit einem Schneebesen hell anschwitzen. Unter ständigem Rühren Wein und Milch zugießen und aufkochen. Unter Rühren ca. 5 Mi­nuten köcheln.
3.
Senf einrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
4.
Fisch abspülen, trocken tupfen und in ca. 12 schmale Tranchen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin pro Seite ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Alles anrichten. Mit Petersilie bestreuen. Dazu schmecken Stampfkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved