close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rigatoni al forno

4.363635
(11) 4.4 Sterne von 5

Mit Mozzarella überbackene Röhrennudeln in fruchtiger Tomaten-Hackfleisch-Soße – das sind Rigatoni al forno! Mit unserem einfachen Rezept gelingt dir der beliebte Nudelauflauf mindestens genauso gut wie beim Italiener um die Ecke.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Entdecke weitere italienische Rezepte >>

Rigatoni al forno - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 350 g   Rigatoni  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 100 g   Kochschinken (in Scheiben) 
  • 300 g   Rinderhackfleisch  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 100 g   Tomatenmark  
  • 250 g   Rinderbrühe  
  • 250 ml   Sahne  
  • 1 EL   getrocknete italienische Kräuter  
  • 60 g   Parmesan (Stück) 
  • 150 g   TK-Erbsen  
  • 50 g   geriebener Mozzarella  
  •     frischer Basilikum zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Nudeln nach Packungsanweisung al dente garen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken. Schinken in kleine Würfel schneiden. Nudeln abgießen.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch darin anbraten, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten. Tomatenmark untermischen und kurz anrösten. Rinderbrühe und Sahne zugeben und alles bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken. Parmesan reiben und unterheben.
3.
Rigatoni, Soße, Erbsen und Schinken in eine rechteckige Auflaufform geben, vermischen und mit geriebenem Mozzarella bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 15 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 523 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Show Heroes

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved