Rigatoni in Kürbis-Currysoße

2.5
(2) 2.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Rigatoni  
  •     Salz  
  • 250 g   Tofu natur oder gebacken 
  •     Pfeffer, Edelsüß-Paprika  
  • 3 EL   Öl  
  • 750 g   Butterkürbis  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 50 g   rote Currypaste  
  • 1 TL   gemahlener Ingwer  
  • 400 g   Kokosnussmilch  
  • 100 g   Gemüsebrühe  
  • 15 g   Mohnsamen  
  • 20 g   Kokoschips  
  • 2 Stiele   Koriander  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
2.
Tofu würfeln und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Tofu darin goldbraun anbraten. Herausnehmen.
3.
Kürbis schälen, Kerngehäuse entfernen, würfeln und im Bratfett ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und nach der Hälfte der Zeit zum Kürbis geben. Currypaste und Ingwer zufügen, anschwitzen dann alles mit Kokosmilch und Brühe ablöschen. Aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Nudeln abgießen und mit dem Tofu unterheben. In tiefen Tellern anrichten und mit Mohn und Kokoschips besträuen. Koriander waschen, trocken, schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und Nudeln damit garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 910 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 43 g Fett
  • 89 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved