Rippenbraten Mecklenburger Art

2.583335
(12) 2.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   Rippenstück vom Schwein (leicht gepökelt; beim Fleischer vorbestellen)  
  • 2   Zwiebäcke  
  • 2-3 (ca. 300 g)  mittelgroße Äpfel  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 200 g   halbweiche Trockenpflaumen  
  • 2 EL   Zucker  
  • 1 TL   Zimt  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  • 1 EL   Instant-Gemüsebrühe  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit einem langen, spitzen Messer dicht über den Rippen eine Tasche in das Fleisch schneiden. Zwiebäcke fein reiben. Äpfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Viertel nochmals halbieren und mit Zitronensaft beträufeln. Apfelstücke, Trockenpflaumen, geriebene Zwiebäcke, Zucker und Zimt vermengen. Füllung in die Tasche des Bratens geben. Tasche mit Holzspießchen zustecken. Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Schmalz in einem ofenfesten Bräter erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/2 Stunden braten. 1/2 Liter Wasser aufkochen, Brühe darin auflösen. Nach 20 Minuten Garzeit die Brühe nach und nach zum Braten gießen. Holzspießchen entfernen, Rippenbraten auf einer Platte anrichten. Evtl. mit Petersilie garnieren. Dazu schmecken Bauernbrot und Sellerie-Möhrensalat
2.
Bei 6 Personen:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 47 g Eiweiß
  • 43 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved