Risotto japanisch mit Teriyaki-Spießen

0
(0) 0 Sterne von 5
Risotto japanisch mit Teriyaki-Spießen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 30 getrocknete Shii-Take-Pilze 
  • 600 Hähnchenfilets 
  • 75 ml  Teriyaki-Soße 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 200 Risotto-Reis 
  •     Pfeffer 
  • 400 ml  Gemüsebrühe 
  • 1   Lauchzwiebel 
  • 1   Limette 
  • 2–3 TL  Wasabi 
  •     Salz 
  •     Zucker 
  • 12   Holzspieße 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Pilze ca. 1 1/2 Stunden in mindestens 750 ml kaltem Wasser einweichen. Fleisch waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und auf Spieße stecken. Spieße in eine flache Schale geben, mit Teriyaki-Soße beträufeln, darin wenden und marinieren lassen. Pilze abtropfen lassen, ca. 500 ml Einweichflüssigkeit dabei auffangen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch bei schwacher Hitze glasig dünsten. Reis zufügen, kurz mit anschwitzen. Mit Pfeffer würzen. Nach und nach Einweichflüssigkeit der Pilze und Brühe zugießen, dabei ab und zu umrühren. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30–35 Minuten garen. Pilze evtl. etwas kleiner schneiden, ca. 20 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben und mitkochen. Lauchzwiebel putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden. Limette heiß waschen, trocken reiben und Schale abreiben. Limette halbieren und 1 Hälfte auspressen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Spieße aus der Marinade nehmen und portionsweise in der heißen Pfanne unter Wenden 3–4 Minuten braten, herausnehmen. Alle Spieße in die Pfanne geben, mit Marinade ablöschen. Wasabi, 2 TL Limettensaft und Limettenschale unter das Risotto heben und mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und 1 Prise Zucker abschmecken. Risotto und Spieße anrichten und mit Lauchzwiebelringen bestreuen
2.
Wartezeit ca. 1 1/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 41g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved