Roastbeef mit geschmorten Balsamico-Kirschtomaten und gebratene Polentakissen

Roastbeef mit geschmorten Balsamico-Kirschtomaten und gebratene Polentakissen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   kleines Suppengrün  
  • 1   Zwiebel  
  • 5–6 EL   Öl  
  • 1 TL   Öl  
  • 1 kg   Rinderfleischknochen  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 500 ml   trockener Rotwein  
  • 75 g   Parmesankäse  
  • 30 g   Butter  
  •   Salz  
  • 250 g   Polentagrieß  
  • 1,8 kg   Roastbeef (ohne Fettdeckel) 
  •   Pfeffer  
  • 2 EL   Tomatenketchup  
  • 3 EL   heller Balsamico Essig  
  • 2 Rispen   Kirschtomaten (ca. 350 g) 
  • 2 Bund   Möhren  
  • 1 EL   Honig  
  • 60 g   Pinienkerne  
  • 1 TL   gehäufter Speisestärke  
  •   Basilikumblättchen zum Garnieren 
  •   Alufolie  

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Suppengrün waschen, putzen und klein schneiden. Zwiebel schälen und grob würfeln. 1 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Knochen darin ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Zwiebeln und Suppengrün zugeben und weitere 3–4 Minuten braten. Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten. Mit Wein und 500 ml Wasser ablöschen. Soße ca. 1 1/2 Stunden leicht köcheln lassen.
2.
Parmesan reiben. 1 Liter Wasser, Butter und 2 TL Salz aufkochen. Polenta unterrühren, aufkochen und bei schwacher Hitze unter Rühren ca. 10 Minuten quellen lassen. Parmesan unterrühren und mit Salz abschmecken. Polenta auf einem gefetteten Blech verstreichen (ca. 1 cm dick; ca. 24 x 26 cm) und auskühlen lassen.
3.
Roastbeef trocken tupfen. Sehnen und Fett entfernen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Öl in einem Bräter/Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum ca. 5 Minuten scharf anbraten. Fleisch herausnehmen und auf ein Backblech legen. Bratsatz mit 250 ml Wasser ablöschen und loskochen. Bratensatz zu den Knochen gießen.
4.
Ketchup und 1 EL Essig verrühren und das Fleisch damit einstreichen. Fleisch im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 125 °C/ Umluft: 100 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 1/4 Stunde garen. Am besten ein Fleischthermometer benutzen, Fleisch sollte eine Kerntemperatur von ca. 58 °C haben.
5.
Tomaten waschen und trocken tupfen. Möhren schälen und putzen, dabei ca. 1 cm Möhrengrün stehen lassen. Möhren und 1 EL Öl vermengen und ca. 1 Stunde vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben. Tomaten ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben. Honig und 1 TL Wasser verrühren.
6.
Soße durch ein feines Sieb in einen Topf passieren und in ca. 30 Minuten auf ca. 400 ml einkochen lassen. Polenta stürzen und in Rauten (ca. 3 x 3 cm) schneiden. 2–3 EL Öl in einer großen Pfanne portionsweise erhitzen. Polentarauten darin portionsweise ca. 4 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen und auf ein Backblech geben. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen. Pinienkerne darin kurz anrösten, herausnehmen.
7.
Blech mit dem Fleisch aus dem Backofen nehmen. Backofengrill einschalten. Blech mit Polenta in die untere Schiene des Backofen schieben. Blech mit Fleisch auf die mittlere Schiene schieben und das Fleisch unter den heißen Grill 3–5 Minuten leicht bräunen/karamellisieren. Fleisch vom Blech nehmen, locker mit Alufolie bedecken und ruhen lassen.
8.
Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren. Bratensoße damit leicht binden. Soße ca. 1 Minute köcheln lassen, dann nochmals abschmecken. Gemüse mit Honig bestreichen und unter dem heißen Grill 3–5 Minuten rösten, dann mit 2 EL Essig ablöschen. Gemüse und Polenta aus dem Backofen nehmen. Gemüse mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Polenta auf einer Platte anrichten, mit Pinienkernen bestreuen und mit Basilikumblättchen garnieren. Fleisch dünn aufschneiden und mit etwas Soße beträufeln. Gemüse und Polenta dazureichen.

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 60g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved