Roggenbrötchen mit Sonnenblumenkernen

4
(18) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   Weizenmehl (Type 405)  
  • 250 g   Roggenmehl (Type 1150) 
  • 1 Päckchen (ca. 7 g)  Trockenhefe  
  • 1/2 TL   Zucker  
  • ca. 2 TL   Salz  
  • ca. 200 g   Sonnenblumenkerne  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Mehlsorten, Hefe, Zucker und Salz mischen. 400 ml lauwarmes Wasser zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen
2.
2/3 der Sonnenblumenkerne unter den Teig kneten. Teig in ca. 80 g schwere Stücke teilen. Teigstücke zu runden Brötchen formen und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Brötchen dünn mit Wasser bestreichen und mit übrigen Sonnenblumenkernen bestreuen. Brötchen zugedeckt nochmals 45–60 Minuten gehen lassen
3.
Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 18 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
4.
Wartezeit ca. 1 3/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved