Rosenkohlquiche mit Pinienkernen

0
(0) 0 Sterne von 5
Rosenkohlquiche mit Pinienkernen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Rosenkohl 
  •     Salz 
  • 4 Scheiben (à 45 g)  tiefgefrorener Blätterteig 
  • 50 geraspelter Höhlenkäse 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 150 ml  Milch 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 30 Pinienkerne 
  •     Fett 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Rosenkohl putzen, waschen und je nach Größe halbieren. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Käse, Eier und Milch verquirlen.
2.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Blätterteigscheiben übereinanderlegen und zu einem Kreis (ca. 26 cm Ø) ausrollen. Tarteform (22 cm Ø) einfetten und mit dem Teig auslegen. Rosenkohl in Eiswasser abschrecken, in einem Sieb abtropfen lassen und in der Form verteilen.
3.
Eiermilch darübergießen. Blätterteigrand mit etwas Eiermilch bepinseln. Pinienkerne über die Tarte verteilen. Tarte im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 22 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved