Rosmarin-Speck-Kartoffeln zu Kotelett

4
(1) 4 Sterne von 5
Rosmarin-Speck-Kartoffeln zu Kotelett Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  kleine neue Kartoffeln 
  • 50 Frühstücksspeck 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 1   Zweig Rosmarin 
  • 3-4 EL  Öl 
  • 4   Schweinekoteletts (à ca. 200 g) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 200 Schmand oder Crème fraîche 
  • 1 EL  Aiwar oder Gewürz-Ketchup (Paprika-Gewürzpaste aus dem Glas) 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gut waschen. Ca. 15 Minuten kochen. Abgießen und etwas abkühlen lassen. Speck in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und klein scheniden. Rosmarin waschen und hacken. Hälfte Öl erhitzen. Koteletts darin von jeder Seite 6-8 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln evtl. längs halbieren. Koteletts herausnehmen, warm stellen. Speck im Bratfett und Rest Öl auslassen, herausnehmen. Kartoffeln im Speckfett braten, mit Rosmarin würzen. Lauchzwiebeln kurz mitbraten. Speck untermischen. Eventuell noch würzen. Schmand und Aiwar verrühren und in einem Schüsselchen dazureichen. Auf Tellern anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved