Rotbarschtranchen mit Senfsoße und Bratkartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 5 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Glas (400 ml)  Fischfond  
  • 100 ml   Weißwein  
  • 800 g   Rotbarschfilet  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 75 g   Butter  
  • 50 g   Schalotten  
  • 1 EL   Mehl  
  • 2-3 EL   körniger Senf  
  • 1   Eigelb  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Zitronenspalten und Dill zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 20 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfond und Wein in einen Topf geben, aufkochen lassen und bei schwacher Hitze 10-12 Minuten einkochen lassen. Fisch waschen, trocken tupfen und in 8 Tranchen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Inzwischen 25 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Fischtranchen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4-5 Minuten braten. Nochmals mit Salz und Pfeffer würzen. Inzwischen Schalotten schälen und fein hacken. Restliche Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin andünsten. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen und mit dem reduzierten Fischfond unter Rühren ablöschen. Aufkochen lassen und mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Topf von der Kochstelle nehmen. Eigelb zufügen und unterrühren. Nicht mehr kochen. Sahne leicht anschlagen und unter die Soße rühren. Fisch, Bratkartoffeln und Soße auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Zitronenspalten und Dill garniert servieren. Dazu schmeckt Gurkensalat
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 3020 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 46 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved