Rote-Bete-Holundersuppe

Aus kochen & genießen 10/2012
Rote-Bete-Holundersuppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 Rote Bete 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   mittelgroße Äpfel 
  • 1–2 EL  Butter/Margarine 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 1⁄4 Fliederbeersaft (Holunder) 
  • 1 EL  Gemüsebrühe 
  • 1⁄2   Beet Kresse (z. B. Daikonkresse) 
  • 3 EL (50 g)  Crème double oder Mascarpone 
  • 2 TL  Öl (z. B. Walnussöl) 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Rote Bete schälen und klein schneiden (dabei am besten Einmalhandschuhe anziehen, da Rote Bete färbt). Zwiebel und Äpfel schälen und würfeln.
2.
Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Äpfel und Rote Bete kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. 1⁄2 l Wasser und Fliederbeersaft angießen, Brühe einrühren.
3.
Alles aufkochen. Zugedeckt 20–30 Mi­nuten köcheln.
4.
Kresse waschen und vom Beet schneiden. Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. In ­Tellern anrichten. Crème double glatt rühren und in Schlieren in die Suppe rühren.
5.
Mit Öl beträufeln. Kresse und groben Pfeffer dar­überstreuen. Dazu schmeckt Ciabatta.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 230 kcal
  • 4g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved