Rote-Bete-Kokossuppe mit Croûtonsternen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2015
3.7
(10) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 400 g   Rote Beten  
  • 3 EL   Kräuterbutter  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 l   Apfelsaft  
  • 2–3   dünne Scheiben Roggenbrot (à ca. 25 g) 
  • 1 Dose(n) (400 ml)  ungesüßte Kokosmilch  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und klein schneiden. Rote ­Beten schälen, waschen und klein würfeln. 2 EL Kräuterbutter in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Rote Beten darin ca. 5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Mit Apfelsaft und 100 ml Wasser ablöschen, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln.
3.
Inzwischen aus den Brotscheiben Sterne ausstechen. 1 EL Kräuterbutter in einer Pfanne erhitzen. Brotsterne darin ca. 3 Minuten unter Wenden braten.
4.
Von den Roten Beten ca. 2 EL als Suppenein­lage herausnehmen. Suppe mit einem Stab­mixer fein pürieren und dabei Kokosmilch, bis auf 4 EL, untermixen. Aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Suppe und Rote-Bete-Würfel auf tiefen Tellern anrichten. Übrige Kokosmilch hineinziehen. Mit Brotsternen servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 240 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved