Rübli-Waffeln mit Apfelkompott

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1 kg   Äpfel (z. B. Boskop)  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 250 ml   Apfelsaft  
  • 100 g   Zucker  
  • je 1   Sternanis und Zimtstange  
  • 150 g   Möhren  
  • 125 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 125 g   brauner Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Mehl  
  • 100 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 4 EL   Milch  
  • 30 g   Haselnusskerne mit Haut  
  • 30 g   Haselnusskerne ohne Haut  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Öl für das Waffeleisen 
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Zitronensaft, Apfelsaft, 25 g Zucker, Sternanis und Zimtstange in einen Topf geben und aufkochen. Äpfelstücke zufügen und 10-12 Minuten dünsten, dabei ab und zu umrühren.
2.
In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. 75 g Zucker schmelzen und ganze Haselnüsse unterrühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Tablett geben. Fest werden lassen. Möhren schälen, waschen und grob raspeln.
3.
Fett und braunen Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, gemahlene Nüsse und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben, Milch zugießen und unterrühren. Möhrenraspel unterheben. Ein Waffeleisen aufheizen und dünn mit etwas Öl auspinseln.
4.
Je 2-3 Esslöffel Teig in das Eisen geben. Waffeleisen schließen und Waffeln ca. 4 Minuten bei mittlerer Stufe goldbraun backen. Nacheinander 12 Waffeln abbacken und auskühlen lassen. Sahne steif schlagen, Vanillin-Zucker einrieseln lassen.
5.
Waffeln, Apfelkompott und Sahne auf Desserttellern anrichten. Karamellisierte Haselnüsse dazugeben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved