Saftiger Johannisbeer-Kuchen mit Baiser

0
(0) 0 Sterne von 5
Saftiger Johannisbeer-Kuchen mit Baiser Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1 Packung  (270 g) frischer Blätterteig (Kühlregal) für Strudel oder Kleingebäck (auf Backpapier ausgerollt; ca. 42 x 24 cm) 
  • 100 gemahlene Mandelkerne 
  • 150 rote und schwarze Johannisbeeren 
  • 3   Eiweiß (Größe M) 
  • 150 + 2 EL Zucker 
  • 1 EL  Speisestärke 
  • 1 EL  Zuckersirup 
  •     Zitronenmelisse 
  •     Fett 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Teig entrollen und ca. 1/5 quer abschneiden und an die Längsseite anlegen (man erhält jetzt fast ein Quadrat). Teig in eine gefettete Springform (24 cm Ø) legen und am Rand ca. 2 cm festdrücken. Überstehenden Rand nach innen umklappen und festdrücken. Hälfte der Mandeln auf dem Boden verteilen. Johannisbeeren waschen und trocken tupfen. 3 Rispen rote und 1 Rispe schwarze Johannisbeeren beiseitelegen. Übrige Beeren von den Stielen zupfen. Eiweiß steif schlagen, dabei 150 g Zucker einrieseln lassen. Rest Mandeln und Stärke mischen. Zuerst Mandel-Mischung, dann Johannisbeeren unterheben und locker auf dem Boden verteilen. Kuchen auf unterer Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Kuchen aus dem Backofen nehmen, vom Rand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Johannisbeerrispen zuerst in Zuckersirup, dann in 2 Esslöffel Zucker wenden. Kuchen mit schwarzen und roten Johannisbeeren und Zitronenmelisse verzieren
2.
30 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 25g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved