Saftiger Mandarinen-Kastenkuchen

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2 Dose(n)   (à 314 ml) Mandarin-Orangen  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 375 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 100 g   Maismehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 5 EL   Orangenlikör  
  • 2   Eiweiß (Größe M) 
  •     Salz  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Kumquat zum Verzieren 
  •     Fett und Backpapier für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mandarinen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Fett, 275 g Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Beide Mehlsorten und Backpulver mischen. Abwechselnd mit 5 Esslöffel Mandarinensaft und Likör unterrühren. Mandarinen unterheben. Eine Kastenform (25 cm Länge) fetten und mit Backpapier auslegen, dabei Papier am Rand überstehen lassen. Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 60-75 Minuten backen (Stäbchenprobe!) Eiweiß steif schlagen, dabei 100 g Zucker und Salz einrieseln lassen. Kuchen aus dem Backofen nehmen. Baisermasse darauf geben und locker verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 5 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Mit Hilfe des Backpapiers aus der Form lösen, auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Kumquat verzieren
2.
2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved