Salatplatte à la Nizza

Aus kochen & genießen 7/2016
0
(0) 0 Sterne von 5

Genießen wie an der Côte d’Azur mit Oliven, Artischocken, Thunfisch und Ei. Klarer Vorteil dieser Vorspeise: Jeder kann sich seinen Salat selbst zusammenstellen

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   kleine Kartoffeln  
  • 400 g   grüne Bohnen  
  •     Salz  
  • 6   Eier  
  • 400 g   Tomaten  
  • 1   Minirömersalat  
  • 1   Gemüsezwiebel  
  • 1   Salatgurke  
  • 1 Dose(n) (à 425 ml)  Artischockenherzen  
  • 2 Dose(n) (à 185 g)  Thunfisch in Olivenöl  
  • 6   Sardellenfilets  
  • 100 g   schwarze Oliven  
  • 1 Bund   Basilikum  
  • 10 EL   Weißweinessig  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 10 EL   Olivenöl  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Abgießen. Bohnen putzen, ­waschen und in kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten garen. Kalt abschrecken und abtropfen lassen. Eier hart kochen. Kalt abschrecken, schälen und auskühlen lassen.
2.
Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Römersalat putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden. Gurke waschen, putzen, in Scheiben hobeln oder schneiden. Artischocken abgießen, halbieren. Thunfisch abtropfen lassen und mit zwei Gabeln in grobe Stücke zupfen. Sardellen abspülen, trocken tupfen und klein schneiden. Eier in Spalten schneiden. Vorbereitete Zutaten und Oliven auf einer Platte anrichten.
3.
Basilikum waschen, in Streifen schneiden und über den Salat streuen. Essig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Öl unterschlagen. Vinaigrette über den Salat träufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 380 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved