Scharfe Dangmyeon-Küchlein

Aus LECKER-Sonderheft 1/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 120 g   Dangmyeon (koreanische Glasnudeln) 
  • 300 g   Kimchi (selbst gemacht oder gekauft) 
  • 1 Bund   Lauchzweibeln  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 1 Stück (4 cm)  Ingwer  
  • 4 EL   Gochujang (koreanische Würzpaste) 
  • 3   Eier  
  • 100 g   Mehl  
  • 3 EL   Sesam  
  • 3 EL   Reisessig (oder Weißweinessig) 
  • 1 EL   Honig  
  • 5 - 6 EL   Sesam- oder Pflanzenöl  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Kimchi grob hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden, eine Handvoll beiseitelegen. 2 Knoblauchzehen und Ingwer schälen. Beides fein hacken. Nudeln abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Mit einer Küchenschere grob zerschneiden.
2.
Knoblauch, Ingwer, Kimchi, 2 EL Würzpaste, Lauchzwiebeln sowie Eier ver­quirlen und unter die Nudeln mischen. Mehl und 2 EL Sesam unterrühren.
3.
Für den Dip 1 Knoblauchzehe schälen, fein hacken. Mit übriger Würzpaste, Rest Sesam, Essig und Honig verrühren.
4.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Hälfte Nudelmischung hineingeben, glatt streichen. 3–4 Minuten braten, bis die Unterseite gebräunt ist. Auf einen Teller geben (Tipp S. 100). 1 EL Öl in die Pfanne geben, Pfannkuchen zurück­geben, 3–4 Minuten fertig braten und im Ofen bei 50 °C warm stellen. Den zweiten Pfannkuchen genauso braten. Mit übrigen Lauchzwiebeln bestreuen. Den Dip dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 620 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved