Schinken-Spinat-Tarte mit Frischkäse

Aus kochen & genießen 7/2016
4
(10) 4 Sterne von 5
Schinken-Spinat-Tarte mit Frischkäse Rezept

In nur 20 Minuten bereit für den Backofen – dank fertigem Blätterteig und einer schnell zubereiteten cremigen Füllung

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   Blattspinat  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 1 Pck. (à 270 g)  frischer Blätterteig (Kühlregal; z. B. von Tante Fanny) 
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 3   Eier  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 150 g   Frischkäse (z. B. Ziegenfrischkäse) 
  • 2 EL   Pinienkerne  
  • 100 g   Schinkenwürfel  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Spinat verlesen, waschen und gut ­abtropfen lassen. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer ­Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin andünsten. Spinat zugeben und unter Wenden zusammenfallen lassen. Spinat abtropfen lassen und gut ausdrücken. Spinat hacken und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
2.
Blätterteig samt Backpapier entrollen. Eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Tarteform mit Hebeboden (26 cm Ø) mit dem Teig auslegen, überstehenden Rand abschneiden. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
3.
Eier, Sahne und Käse verquirlen. Pinienkerne und Schinkenwürfel unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Spinat auf dem Teig verteilen. Eiersahne darübergießen. Tarte im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) auf unterster Schiene ca. 30 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 380 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved