Schnell zusammengerührte Kräuter-Quark-Waffeln

Aus LECKER-Sondereheft 1/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Schnell zusammengerührte Kräuter-Quark-Waffeln Rezept

Ein heißer Ofen hilft auch nichts im zähen Feierabendverkehr. Wir halten es daher mit dem heißen Waffeleisen und sind so ruck, zuck mit Abendessen auf dem Sofa angekommen

Zutaten

Für Personen
  • 30 + etwas Butter 
  • 1/2 Bund  Schnittlauch 
  • 80 gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  • 1 gestrichener TL  Backpulver 
  • 250 Magerquark 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 2 EL  Parmesan (gerieben) 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 250 Kirschtomaten 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 5 EL  Mineralwasser 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
30 g Butter schmelzen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. Mandeln mit dem Backpulver ­mischen. Mit 100 g Quark, der geschmolzenen Butter, Eiern, Schnittlauch, Parmesan sowie 2 Prisen Salz glatt rühren. Ca. 5 Minuten ruhen lassen.
2.
Inzwischen Tomaten waschen, eventuell halbieren. Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem übrigen Quark und dem Mineralwasser glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Ein belgisches Waffeleisen (für 2 rechteckige Waffeln; à ca. 9 x 12 cm) vorheizen, mit etwas flüssiger Butter fetten. Je 2 EL Teig pro Waffel hineingeben. So insgesamt 6 Waffeln backen, bis der Teig auf­gebraucht ist. Mit Quark und Tomaten anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 650 kcal
  • 44 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved