Schoko-Cookies

Aus lecker.de
3.9375
(16) 3.9 Sterne von 5

Dir kann es gar nicht zu viel Schokolade sein? Dann probier' mal unsere Schoko-Cookies! Die sind außen knusprig, innen soft und überall schokoladig hoch 3.

Einfache Schokoladen-Cookies

Bei dir macht sich ein kleines Nachmittagstief bemerkbar oder du möchtest Familie oder Freunden ein knuspriges Gebäck zum Kaffee anbieten, das garantiert Begeisterung auslöst? In diesen Fällen kommt unser Rezept für Schoko-Cookies goldrichtig, denn der Cookie-Teig ist ganz einfach zusammen zu kneten. Die wichtigsten Zutaten für die Kekse sind übrigens unsere liebsten in der Backstube und machen den Cookie lecker hoch 3:

1. Geschmolzene Schokolade rühren wir direkt in den Teig

2. Kakao verleiht eine feine herbe Note

3. Gehackte Schokolade schmilzt beim Backen zu köstlichen kleinen Schoko-Inseln

Pimp your Schoko-Cookies

Wer bei der Zubereitung variieren möchte, knetet statt Zartbitter- gehackte weiße Schokolade unter oder sorgt durch die Zugabe von Erdnüssen, Pecannüssen, Macadamianüssen oder Walnüssen für zusätzlichen Biss und Geschmack. Fruchtig wird es mit TK-Himbeeren, wie bei unseren Schoko-Himbeer-Cookies und auf dem Kindergeburtstag sorgen bunte Schokolinsen im Teig für Jubelschreie.

Cookies für den Vorrat

Frisch gebacken schmecken unsere Cookies am allerbesten. Wenn du sie nach dem Abkühlen in luftdicht verschließbaren Blech- oder Frischhaltedosen verstaust, halten sie sich bis zu 10 Tage. Wer immer ganz unkompliziert frisch gebackene Cookies auf Vorrat haben will, kann die Teigkugeln auch vor dem Backen einfrieren. Bei Heißhunger auf Kekse die tiefgekühlten Kugeln dann wie im Rezept unten beschrieben, aber wenige Minuten länger, backen.

Schoko-Cookies - Rezept:

Zutaten

Für  Stück
  • 400 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 110 g   zimmerwarme Butter  
  • 180 g   Zucker  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 1 TL   Vanillearoma (z. B. aus der Tube) 
  • 180 g   Mehl  
  • 1 TL   Natron  
  • 1/2 TL   Salz  
  • 30 g   Backkakao  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Schokolade hacken. Davon 120 g in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen.
2.
Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handmixers ca. 5 Minuten cremig schlagen. Ei und Vanillearoma dazugeben und 1-2 Minuten weiterschlagen. Geschmolzene Schokolade mit einem Teigschaber unterrühren.
3.
Mehl, Natron, Salz und Kakao mischen und mit den Schneebesen des Handmixers unter die Butter-Zucker-Ei-Mischung rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Gehackte Schokolade zügig unter den Teig kneten.
4.
Teig zu 16 walnussgroßen Kugeln formen und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Dabei viel Abstand zwischen den Teigkugeln lassen, da sie beim Backen zur typischen Cookie-Form zerlaufen.
5.
Bleche nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen. Schoko-Cookies aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 215 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved