Schweinefiletstreifen mit Zitronengras-Currypaste

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
5
(2) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Stangen Zitronengras  
  • 2 TL   brauner Zucker  
  • 4 EL   Sojasoße  
  • 1 EL   Limettensaft  
  • 1 EL   grüne Currypaste (Asialaden) 
  •     Meersalz, Pfeffer  
  • 5 EL   Sonnenblumenöl  
  • 200 g   Schweinefilet  
  • 250 g   Zuckerschoten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  •     Gefrierbeutel  

Zubereitung

15 Minuten
einfach
1.
Für die Currypaste Zitronengras putzen, längs einschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Das Zitronengras in sehr feine Ringe schneiden. Zitronengras mit 1 TL Zucker, 2 EL Soja­soße, Limettensaft, grüner Currypaste, 1 Prise Meersalz und 3 EL Öl im Mörser oder im Küchenmixer zu einer feinen Paste verarbeiten.
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 1⁄2 cm dünne Streifen scheiden. In einen Gefrierbeutel füllen und die Currypaste zugeben. Gefrierbeutel fest zusammendrehen und das Fleisch mit der Paste gut durchkneten.
3.
Ca. 5 Minuten ziehen lassen.
4.
Inzwischen Zuckerschoten putzen und waschen. Knoblauch schälen und fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
5.
1 EL Öl in einem Wok oder einer Pfanne sehr stark erhitzen. Das Fleisch mit der Currypaste darin rundherum 3–4 Minuten knusprig braten. Herausnehmen.
6.
1 EL Öl in dem Wok erhitzen. Knoblauch und Lauchzwiebeln darin andünsten. Zuckerschoten, 5 EL Wasser, 2 EL Sojasoße und 1 TL Zucker zugeben. Mit Pfeffer würzen und zugedeckt bei milder Hitze 4–5 Minuten garen.
7.
Fleisch wieder zugeben, kurz erhitzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved