Selbst gebackenes Knäckebrot

Aus kochen & genießen 11/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

„Das hast Du nicht wirklich selbst ­gemacht!“ Oh doch, hast du! Mit unserem Rezept gelingen die knusp­rigen Brottaler nämlich ganz leicht.

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Weizenvollkornmehl  
  • + etwas   Weizenvollkornmehl  
  • 250 g   Roggenmehl (Type 1150) 
  • 1 TL   Salz  
  • 100 g   Butter  
  • 200 ml   Milch  
  • 2 EL   Mohn  
  • 2 EL   Sesam  
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
200 g Weizenvollkornmehl, Roggenmehl und Salz in einer Rührschüssel mischen. Butter in Stückchen und Milch zufügen. Erst mit den Knethaken des Rührgerätes, dann mit den Händen zu einem festen Teig verkneten. Eventuell 1–2 EL Wasser zufügen, wenn der Teig zu trocken ist.
2.
Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn (ca. 1 mm) ausrollen. Daraus verschieden große Kreise (z. B. 6 à 15 cm Ø und ca. 30 à 5 cm Ø) ausstechen. Aus den großen Teigkreisen aus der Mitte jeweils einen kleinen Kreis (ca. 5 cm Ø) ausstechen. Teigreste immer wieder verkneten und erneut ausrollen.
3.
Teigkreise und -ringe auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen und mit Wasser bestreichen. Mit Mohn oder Sesam bestreuen.
4.
Knäckebrote nacheinander im vor­ge­heizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Um­luft: 200 °C/Gas: s. Hersteller) 10–12 Minuten backen. Auskühlen.
5.
Sie können die Knäckebrote auch in Tischkarten verwandeln. Dafür pro Gast aus einem kleinen Kreis am oberen Rand ein Loch (ca. 1 cm Ø) ausstechen. 2 EL Weizenmehl und 2–3 EL Wasser zu einem glatten, zähflüssigen Brei verrühren. In einen Einmalspritzbeutel füllen und die Namen der Gäste auf die Kreise spritzen. Wie im Rezept beschrieben backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved