Selbstgemachte Grillsoße provencale

0
(0) 0 Sterne von 5
Selbstgemachte Grillsoße provencale Rezept

Zutaten

Für x 500 ml Gläser
  • 200 Lauchzwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 3 (ca. 750 g)  rote Paprikaschoten 
  • 2   Auberginen (à ca. 300 g) 
  • 3 Stiel(e)  Rosmarin 
  • 250 brauner Zucker 
  • 200 ml  Weißwein-Essig 
  • 250 ml  trocknener Weißwein 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Tomatenpüree 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen, klein schneiden und 120 g abwiegen. Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika vierteln, entkernen, waschen, fein würfeln und 440 g abwiegen. Auberginen waschen, trocken tupfen, fein würfeln und 550 g abwiegen. Rosmarin waschen, trocken tupfen und kleiner zupfen. Lauchzwiebeln, Knoblauch, Paprika und Auberginen in einem Topf geben. Zucker darüberstreuen und mit Essig, Wein und Tomatenpüree aufgießen. Rosmarin zufügen. Alles gut vermischen, unter Rühren zum Kochen bringen. Ca. 35 Minuten bei starker Hitze einkochen lassen, dabei ab und zu umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gläser heiß ausspülen und abtropfen lassen. Grillsoße einfüllen, mit Twist-off-Deckeln verschließen, umdrehen und ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen. Passt gut zu gegrilltem Fleisch und Meeresfrüchten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

2 x 500 ml Gläser ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 11g Eiweiß
  • 2g Fett
  • 155g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved