Spaghetti all’arrabbiata mit Wodka

Aus LECKER 3/2017
3.727275
(11) 3.7 Sterne von 5

Abrakadabra, Ihr Feierabend ist nur 25 Minuten entfernt. Und wenn Sie sich dabei fühlen wie in einer römischen Taverne, ist das keine Zauberei, sondern eine Blitz-Nudel nach Originalrezept!

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Zucker, Pfeffer  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 4   kleine rote Chilischoten  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 3 EL   Balsamico-Essig  
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  stückige Tomaten  
  • 500 g   Spaghetti  
  • 4 Stiel/e   Petersilie  
  • 4   Sardellen­filets (Glas) 
  • 6 EL   Wodka  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
4–5 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Knoblauch schälen, hacken. Chilischoten waschen. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chilis darin andünsten. Mit 2 EL Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Mit Essig ablöschen. ­Tomaten zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und ca. 10 Minuten offen köcheln.
2.
Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Sardellen abspülen, trocken tupfen, längs halbieren und mit der Petersilie zur Soße geben. Wodka kurz vor Ende der Garzeit unterrühren. Nudeln ­abgießen und mit der Tomatensoße ­mischen, anrichten. Dazu schmeckt geriebener Parmesan.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 640 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 101 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved