Spaghetti-Frittata mit Tomaten

Aus LECKER 3/2009
Spaghetti-Frittata mit Tomaten Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz und Pfeffer 
  • 150 Kirschtomaten 
  • 3   Schalotten 
  • 2 EL  grüne und schwarze Oliven ohne Stein 
  • 75 Parmesan (Stück) 
  • 300 Spaghetti 
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 1/8 Milch 
  • 1 TL  getrocknete ital. Kräuter 
  • 2 EL  Olivenöl 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
3–4 l Salzwasser aufkochen. Tomaten waschen und halbieren. Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Oliven in Ringe schneiden oder grob hacken. Parmesan fein reiben.
2.
Nudeln im kochenden Wasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Eier, Milch, Kräuter, 1 gestr. TL Salz und 1⁄2 TL Pfeffer in einer großen Schüssel verquirlen. Parmesan unterrühren.
3.
Nudeln gut abtropfen lassen. Mit Schalotten und Oliven in die Schüssel geben und alles mit der Eiermilch gründlich mischen, damit die Frittata nach dem Backen nicht auseinanderfällt.
4.
Öl in einer beschichteten Pfanne mit Deckel erhitzen. Erst die Tomaten, dann die Nudelmasse zugeben und flach drücken. Zugedeckt bei schwacher Hitze 10–15 Minuten backen.
5.
Sobald die Eier an der Oberfläche zu stocken beginnen, Frittata wenden. Dafür einen ausreichend großen flachen Deckel oder eine Tortenplatte auf die Pfanne drücken und mit Schwung umdrehen.
6.
Frittata mithilfe eines Bratwenders wieder in die Pfanne zurückgleiten lassen, sodass die gebräunte Seite oben ist. Offen ca. 10 Minuten stocken lassen. Warm oder kalt servieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 600 kcal
  • 30g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 59g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved