Spaghetti mit Kürbis und gebackenem Knoblauch

Aus LECKER 1/2014
4.8
(5) 4.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • ca. 600 g   Hokkaidokürbis  
  • 8 Scheiben   Bacon  
  •     Salz, 1⁄2 TL Chiliflocken, Zucker 
  • ca. 6 EL   + etwas Olivenöl  
  • 4   Knoblauchzehen  
  • 400 g   Spaghetti  
  • 75 g   Babysalatmix  
  • 5 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Kürbis putzen, waschen, hal­bieren. Kerne mit einem Esslöffel entfernen. Kürbis mit Schale in dünne Spalten schneiden, Spalten halbieren.
2.
Bacon sehr fein würfeln. Beides mit Salz, Chili und 2 EL Öl mischen.
3.
3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Die Kürbismischung auf einem geölten Backblech verteilen, Knoblauchzehen dazulegen. Im heißen Ofen 15–20 Minuten backen.
4.
Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Babysalatmix waschen, verlesen und abtropfen lassen. Zitronensaft, Salz und 1⁄2 TL Zucker verrühren. 4 EL Öl darunterschlagen. Knoblauch aus der Schale dazudrücken und unterrühren.
5.
Nudeln abgießen und wieder in den Topf geben. Mit Ofenkürbis, der Knoblauchsoße und Salatblättern mischen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 93 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved