Spaghetti mit Pfifferlingen und Aioli-Sahnesoße

Aus LECKER 9/2014
4.152175
(46) 4.2 Sterne von 5
Spaghetti mit Pfifferlingen und Aioli-Sahnesoße Rezept

Spaghetti mit "Pfiff"! Die für uns ersten aromatischen Pfifferlinge des Jahres genießen wir angebraten, mit herrlicher Knoblauchcreme und Nudeln.

Zutaten

Für Personen
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   sehr frisches Ei (Gr. M) 
  • 1 TL  mittelscharfer Senf 
  • 100 ml  + 1 EL Öl 
  • 75 Schlagsahne 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 500 Pfifferlinge 
  • 1   Zwiebel 
  • 5 Stiel(e)  Thymian 
  • 400 Spaghetti 
  • 100 magere Schinkenwürfel 
  • 1 EL  Butter 

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Für die Aioli Knoblauch schälen und grob hacken. Ei, Senf und Knoblauch in einem hohen schmalen Rührbecher mit einem Stabmixer cremig pürieren. 100 ml Öl in einem feinen Strahl einlaufen lassen und kräftig ­mixen.
2.
Sahne ebenso einlaufen lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken und beiseitestellen.
3.
Pfifferlinge in einem Sieb kurz abspülen. Sofort trocken tupfen, damit sie nicht zu viel Wasser aufnehmen und schwammig werden. Dann putzen und evtl. kleiner schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.
4.
Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.
5.
Nudeln in 3–4 l kochendem Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Schinken in ­einer großen Pfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge darin rundherum goldbraun braten.
6.
Zwiebel und Thymian kurz mitbraten. Butter zugeben. Pilze mit Salz und Pfeffer würzen.
7.
Nudeln abgießen und zurück in den Topf geben. Mit Schinkenwürfeln, Pilzen und Aioli gut ­mischen und anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 810 kcal
  • 21 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 75 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved