Spaghetti-Nester

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Spaghetti  
  •     Salz  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Stiel Basilikum  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 1 EL   Mehl  
  • 500 g   Tomatenfruchtfleisch in Stücken  
  •     Pfeffer  
  • 200 g   Lauchzwiebeln (ca. 5 Stück) 
  • 200 g   gekochter Schinken in Scheiben  
  • 100 g   Goudakäse  
  •     Fett für die Form 
  •     Basilikum zum Garnieren 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bißfest garen. Zwiebel schälen und würfeln. Basilikum waschen, trocken tupfen und Blätter klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen.
2.
Zwiebelwürfel glasig andünsten, mit Tomatenmark verrühren. Mehl darüber stäuben. Mit Tomatenfruchtfleisch ablöschen, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
3.
Schinken würfeln. Käse reiben. Nudeln abgießen, abtropfen lassen. Schinken und Lauchzwiebel mit den Nudeln mischen. Tomatensoße in eine gefettete Auflaufform geben. Mit einer Gabel die Nudeln zu Nestern wickeln und auf die Tomatensoße legen.
4.
Den Käse über die Nester streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten überbacken. Mit Basilikumblättern garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 38 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 98 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved