Spargeltarte mit Lachs

Aus LECKER 5/2012
4.2
(10) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 kg   weißer Spargel  
  •     Salz, Zucker, Pfeffer, Muskat  
  • 1 (270 g)  Rolle Blätterteig  
  • 600 g   Lachsfilet ohne Haut  
  • 1   kleines Bund Dill  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 200 g   Schmand  
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden großzügig abschneiden. Spargel in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser mit 1 Prise Zucker 8–10 Minuten garen. Gut abtropfen lassen.
2.
Inzwischen Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 10 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Lachs abspülen, trocken tupfen und würfeln.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Für den Guss Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Eier, Schmand und Dill glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4.
Eine Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Teig entrollen und in die Form legen. Überstehenden Teig abschneiden, die freien Stellen am Formrand damit auslegen und am Teig in der Form andrücken.
5.
Teigboden mit Semmelbröseln bestreuen. Spargel und Lachs darauf verteilen, den Guss darübergießen.
6.
Im heißen Ofen auf der untersten Schiene ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Aus der Form lösen und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 460 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved