Spiegeleier-Windbeutel

Aus LECKER 4/2012
0
(0) 0 Sterne von 5
Spiegeleier-Windbeutel Rezept

Zutaten

Für Stück
  •     Salz 
  • 50 Butter 
  • 125 Mehl 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen 
  • 1⁄2   Vanilleschote 
  • 100 Schlagsahne 
  • 100 Schmand 
  • 3 EL  Zucker 
  •     Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Für den Brandteig 150 ml Wasser, 1 Prise Salz und Butter in einem Topf aufkochen. Mehl auf einmal zufügen und bei schwacher Hitze mit einem Holzlöffel so lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst.
2.
Teig in eine Schüssel umfüllen und sofort 1 Ei mit dem Holzlöffel oder den Knethaken des Rührgeräts unterrühren. Ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Die übrigen Eier nacheinander unterrühren.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Backbleche mit Back­papier auslegen. Mit einem Esslöffel je 5 kleine Teigfladen auf die Bleche streichen. Ein ofenfestes Förmchen mit Wasser füllen und auf den Boden des Backofens stellen.
4.
Backbleche mit Windbeuteln nacheinander im heißen Ofen 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
5.
Aprikosen abtropfen lassen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark herauskratzen. Sahne steif schlagen. Schmand, Vanillemark und Zucker verrühren, Sahne unterheben. Creme auf den Windbeuteln verteilen.
6.
Mit je 1 Aprikosenhälfte belegen (evtl. Rest anderweitig verwenden). Mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

10 Stück ca. :
  • 210 kcal
  • 4g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 19g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved