Stracciatella-Marmorkuchen mit Aprikosen

2.88889
(9) 2.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2 Dose(n)   (à 850 ml) Aprikosen  
  • 550 g   Mehl  
  • 200 g   Speisestärke  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 225 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 250 ml   Milch  
  • 375 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 3 EL   Raspelschokolade Zartbitter  
  • 2 EL   Espressopulver  
  • 75 g   Kakaopulver  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett für die Fettpfanne 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Aprikosen in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Mehl, Stärke, Salz, Backpulver, 150 g Zucker, Vanillin-Zucker, Eier, 200 ml Milch und Fett mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. Teig halbieren, in eine Hälfte des Teiges die Raspelschokolade rühren. 50 ml Milch erwärmen, Espressopulver darin auflösen. 75 g Zucker, Kakao und Espressomilch in den restlichen Teig rühren
2.
Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) fetten. Die Teige klecksweise abwechselnd auf dem Backblech verteilen. Mit einer Gabel spiralförmig durchziehen und glatt streichen
3.
Aprikosen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: FOTOGRAF, Praktikant

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved